Accueil V2

Fachanwendung Web@AI

Der Quellcode unserer Fachapplikation Web@AI 3.0 hat die TÜViT-Zertifizierung in 2020 erhalten.

Es handelt sich um einen Standard, der bescheinigt, dass die Software die fünf Qualitäts- und Sicherheitsstufen erfüllt, welche für jede Softwareentwicklung wesentlich sind und ihre zukünftige Wartbarkeit gewährleisten: Analysability, Modifiability, Testability, Modularity & Reusability. Siehe das Interview von Sieber & Partners « Softwarequalität in der Neuentwicklung – ein Erfahrungsbericht».

Tätigkeitsbericht 2021 als PDF oder online verfügbar!

2021 verlief im Takt des Coronavirus – aber nicht nur. Rückblickend kann festgestellt werden, dass das Virus erneut zu unserem Alltag gehörte, ohne jedoch die Erfolge und guten Neuigkeiten zu überschatten.

Nach vierjähriger Arbeit wurde die neue Software Web@AI 3.0 in den zwanzig Invalidenversicherungsstellen, die GILAI-Mitglieder sind, implementiert. Seit dem 6.12.2021 verfügen alle 2500 Mitarbeitenden dieser IV-Stellen über eine moderne Software, die eine echte Entscheidungshilfe darstellt und die Verwaltungsworkflows integriert.

GILAI ist gut für die Zukunft gewappnet ist. Dies gilt sowohl für die Fachanwendungen als auch für die Infrastrukturen und vor allem für die Kompetenzen der Mitarbeitenden.

Hier klicken für pdf

Hier klicken für die Online-Lektüre

Hier klicken für die früheren Versionen

GILAI in Zahlen

20

Mitglieder: 19 Schweizer Kantone und das Fürstentum Liechtenstein

2500

Benutzerinnen und Benutzer von Web@AI

3

Sprachen: Französisch, Deutsch, Italienisch

2

vernetzte Rechenzentren in Lausanne und Zürich

15

FTE für die Verwaltung der Geschäftsstelle von GILAI